The Journal

The Project

  

Wir befinden uns in einer Situation, in der das soziologische Wissen resystematisiert und überprüft wird. Die Soziologie der Mitgliedschaft wird im Kontext der gegenwärtigen Soziologie fortgeführt. Die Evolution des Mitgliedschaftscodes und seine Interpretation ist der harter Kern der Theorie der Evolution des Gesellschaftssystems. Theoretischer Ausgang der Soziologie der Mitgliedschaft ist die Vereinheitlichung der Theorie sozialer Systeme, der Medien- und der Evolutionstheorie.
Die Evolution der Struktur des Gesellschaftssystems wird mit der Analyse von Strukturformen und der Medien der gesellschaftlichen Mitgliedschaft und Kommunikation zusammengeführt. Die Strukturformen und der Medien der gesellschaftlichen Kommunikation und Mitgliedschaft des Wirtschafts-, politischen -, Rechts-, Wissenschafts-, Religions- und Kunstsystem werden im Kontext der Vielfachen Modernisierungen und Modernitäten resystematisiert.
Ziel ist eine Neufassung der Theorie sozialer Bewegungen, der sozialen Integration und der sozialen Ordnung jenseits des Nationalstaats, die von einer Differenzordnung, einem Wohlstandspluralismus und einem Multikulturalismus auszugehen hat. Damit sind die folgenreichsten Veränderungen der soziologischen Theorie der Gegenwartsgesellschaft im Zeitalter der Globalisierung angesprochen.  


 

Soziologische Theorie der
Gegenwartsgesellschaft III

Mitgliedschaft und Evolution

Gerhard Preyer

 Einleitung

I Evolutionstheorie und die Theorie sozialer Systeme

1. Evolutionstheorie

2. Theorie sozialer Systeme

II Die Evolution des Mitgliedschaftscodes 

1. Die strukturelle Evolution des Gesellschaftssystems

2. Die differenzielle Selektion des Mitgliedschaftscodes

3. Die Differenzierung von Gesellschaft, Organisation und Interaktion

4. Evolution und Globalisierung

5. Strukturelle Auswirkungen

III Die Medien der gesellschaftlichen Mitgliedschaft und Kommunikation

1. Medientheorie

2. Struktur des Wirtschaftssystem

3. Struktur des politischen System

4. Struktur des Rechtssystems

5. Struktur des Wissenschaftssystems

6. Struktur des Religionssystems

7. Struktur des Kunstsystems

8. Commitments und die Macht der Gefühle

IV Vielfache Modernitäten und soziale Bewegungen

1. Vielfache Modernitäten
2. Soziale Bewegungen
3. Das Ende des Politischen

V Selbstregulierung ohne Steuerung

1. Das Problem der sozialen Ordnung

2. Evolutionäre Folgeprobleme

3. Veränderte Fragestellungen

Literatur
Gesamtverzeichnis

VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden